Über die Pflegequalitätserhebung 2.0

Über die Pflegequalitätserhebung 2.0

Die Pflegequalitätserhebung 2.0 ist eine jährliche unabhängige Messung der Pflegequalität im österreichischen Gesundheitswesen und wird vom Institut für Pflegewissenschaft der Medizinischen Universität Graz in Kooperation mit der Universität Maastricht durchgeführt. Die von 2009 bis 2015 durchgeführte Pflegequalitätserhebung wird nun in überarbeiteter Version als Pflegequalitätserhebung 2.0 angeboten. Neu ist beispielsweise das Pflegeproblem Schmerz, welches in die Pflegequalitätserhebung 2.0 aufgenommen wurde.
Auf einfache und rasche Art und Weise bietet die PQE 2.0 den teilnehmenden Einrichtungen einen Einblick in die Pflegequalität Ihrer Einrichtung. Ein Überblick über das Ausmaß von Pflegeproblemen kann Einrichtungen und politische EntscheidungsträgerInnen dazu auffordern, notwendige Maßnahmen wie präventive Screenings für Pflegeprobleme, Präventions- und Reduktionsmaßnahmen zu treffen. Einblick in die Prävention und Behandlung führt dazu, dass spezifische Maßnahmen ergriffen werden können, um die vorliegenden Pflegeprobleme zu bewältigen. Darüber hinaus ermöglicht die PQE 2.0 den teilnehmenden Einrichtungen sich selbst mit ähnlichen Einrichtungen und Stationen zu vergleichen. Des Weiteren können die Daten als Benchmarking-Instrument verwendet werden.

Was bedeutet die Pflegequalitätserhebung 2.0 für Ihre Einrichtung?

Eine Teilnahme an der Pflegequalitätserhebung 2.0 bedeutet:

  1. Sie bekommen Ihre eigene BenutzerInnen-ID/Passwort, die Ihnen Zugang zu allen Informationen und Dokumenten bietet, die Sie für die Erhebung brauchen.
  2. Sie werden eingeladen, an einer Schulung teilzunehmen, in der Sie Informationen über die jährliche Erhebung erhalten.
  3. Weiters haben Sie die Möglichkeit uns dienstags, von 14.00 bis 16.00 Uhr telefonisch zu kontaktieren.
  4. Sie führen eigenständig die Erhebung in Ihrer Einrichtung durch.
  5. Die Ergebnisse der Erhebung werden in Form eines Dashboards präsentiert; damit können Sie Ihre Ergebnisse auf nationaler Ebene vergleichen.
  1. Sie bekommen von uns:
    • Daten über die Prävalenz von Pflegeproblemen
    • Nationale Daten über die Prävalenz von Pflegeproblemen; damit können Sie die Daten Ihrer eigenen Einrichtung mit Daten anderer vergleichbarer Einrichtungen vergleichen
    • Daten über die Prävention und die Behandlung verschiedener Pflegeprobleme, sowohl auf Einrichtungsebene als auch auf Stations-/Wohnbereichsebene

Sie möchten mit Ihrer Institution an der Pflegequalitätserhebung 2.0 teilnehmen?